Skiführerausbildung Teil 3 / Prüfungskurs Bielerhöhe

Nachdem ich fast zweieinhalb Wochen krank im Bett lag und mich wieder mal mit Antibiotika vollstopfen musste, wurde ich gottseidank doch noch rechtzeitig wieder halbwegs fit, um am letzten Teil der Skiführerausbildung teilzunehmen…
Besser hätte es nicht sein können: 5 Tage beste Verhältnisse – Traumwetter und super Schnee und erst am letzten Tag, genau zur Prüfung schlechtes Wetter…
Doch auch das schöne Wetter kann anstrengend sein. Vor allem wenn in der Höhe die Sonne runter knallt, jeden Tag viele Höhenmeter geknackt werden und wenig Zeit für Pausen bleibt. Es war wohl eine der intensivsten Wochen, mit extrem viel Input und viel Gelerntem.
Nun ist es vorbei.
Ausbildung bestanden. Jetzt bin ich offiziell staatlich geprüfte Skiführerin 🙂
Tourenhighlight der Woche in der Silvretta: Bielerhöhe (2071m) – Überschreitung der Schneeglocke (3223m), Abfahrt über die Rotfluhlücke, Aufstieg Piz Buin (3312m). Start um 8 Uhr morgens, zurück auf der Bielerhöhe um 17 Uhr. Langer Tag.
Sonstige Touren:
Bielerhöhe (2071m) – Henne Kopf (2704m) – Aufstieg über Südgrat.
Bielerhöhe (2071m) – Lützner Sattel (2737m) – Winterberg (2932m)
Bielerhöhe (2071m) – Madlenerscharte – Madlenerspitze (2969m) – Geschnerscharte – Vordere Getschnerspitze (2975m)